VAG wird 150 Jahre alt.
Wir laden Sie ein zu einer

Zeitreise

  • Meilensteine
  • Produkte & Technik
1933
Verkaufsschlager für die Messung viskoser Flüssigkeiten

Der Ovalradzähler

Als Weiterentwicklung des Ringkolbenzählers entwickelte Betriebsdirektor Karl Jäger im Jahre 1932 den Ovalradzähler.

Zwei ovale, im rechten Winkel angebrachte Zahnräder sind das Herzstück des Ovalradzählers. Sie garantieren die präzise Messung durchfließender Flüssigkeiten

1933 wird der erste Ovalradzähler fertig gestellt und erhält die Zulassung. Das zunächst in reiner Werkstattarbeit gefertigte Instrument eignet sich ausgezeichnet zur Messung von Ölen, also Flüssigkeiten mit hoher Viskosität. Schnell häufen sich Anfragen aus der petrochemischen Industrie.

Denn ein häufiger Einsatzbereich ist das Messen des Verbrauchs von Erdöl oder Benzin. Eine weitere Anwendung ist die Messung der Durchflussmenge bei der Abfüllung von flüssigen Nahrungs- und Genussmitteln wie Milch, Limonade oder Wein.

Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on email
E-Mail